Holz- und Baumplantagenwirtschaft

Holz gehört mit Öl und Gas zu den begehrtesten Rohstoffen der Welt. Im Gegensatz zur steigenden Nachfrage nach Hart- und Edelholz nimmt das Angebot an tropischen Harthölzern ab. Die von Treeme gepflanzten Paulownia-Bäume helfen dabei, dem weltweiten Raubbau entgegen zu wirken. 

  Holzmenge_Wachstum_in_Jahren
Fotos-Inhalte_263x263_zugeschnittener_Setzling
Holzpreissteigerung_im_Vergleich
  • Holz ist ein natürlich wachsender Wert.
  • Der jährliche Masse- und Wertzuwachs des Paulownia-Baumes beträgt 10 bis 15 Prozent.
  • Experten erwarten stetige, jährliche Preiserhöhungen auf dem Rohstoffmarkt.
  • Die Nachfrage in Boomländern wie Indien und China steigt immer weiter.
  • Der internationale Holzindex (NCREIF Timberland) entwickelte sich in den letzten 20 Jahren deutlich positiver als der DAX oder Gold.
  • Baumkäufer profitieren nach der Ernte vom Verkauf zu den dann jeweils aktuellen Preisen auf dem Holzmarkt.
  • Schäden oder Ausfälle (z. B. mangelhaftes Anwachsen, Unwetterschäden etc.) sind während der gesamten Laufzeit versichert.
Fotos-Inhalte_263x263_Plantage2
  CO2-Ausstoss_im_Vergleich

Der Beitrag zum Umweltschutz mit Treeme:

  • Die extrem hohe CO2-Verwertung durch die enorme Blattoberfläche des Baumes trägt zur Reduktion der Folgen des weltweiten CO2-Ausstoßes bei.
  • Brachliegende Flächen werden umweltgerecht und sensibel rekultiviert und damit der starken Abholzung der Natur- und Regenwälder entgegengewirkt.
  • Alle Treeme-Plantagen werden nach den Kriterien des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert werden.
  • Jede Plantage ist ein lebendiges Ökosystem mit großem Einfluss auf die Tier- und Pflanzenwelt.